Umtopfen und Freilandpflanzungen

Niempresskuchen

Anwendung: Pro Liter Blumenerde bzw. Topfvolumen mischt man 2 bis 3 Gramm Niempresskuchen in die Erde. Diesen möglichst gut verteilen und danach gut angiessen.

Vorteile: Das Bodenleben wird harmonisiert und die Nährstoffverfügbarkeit der Pflanzen wird verbessert. Bodenschädlinge wie Nematoden oder bodenbürtige Insekten wie z.B. Trauermückenlarven oder Dickmaulrüssler werden auf natürliche Weise am sich ausbreiten gehindert.

Niempresskuchen im Shop: Niempresskuchen 

Niem-Discs

Anwendung: Jede Disc quillt bei Wasserzugabe auf sein 6-faches Volumen an und ergibt ein sehr gutes Pflanzensubstrat.

Vorteile: Die Erde wird aufgelockert und ihr Wasserspeichervermögen erhöht sich um ein vielfaches. Der enthaltenen Niempresskuchen entfaltet seine positiven Eigenschaften.

Niem-Discs im Shop: Niem-Discs

Mykorrhiza

Anwendung: Die Wurzelballen werden vor dem Einpflanzen mit der Mykorrhiza fein bestreut. Man verwendet 1 bis 2 Teelöffel bei kleineren Pflanzen und bis zu einer ganzen Dose bei mehrjährigen großen Bäumen. Eine einmalige Gabe reicht für das ganze Pflanzenleben.

Vorteile: Die Mykorrhiza bildet um die Wurzeln herum ein weit verzweigtes, meterlanges unterirdisches Geflecht, welches Nährstoffe und Wasser für die Pflanze sammelt und dieser zuführt. Im Gegenzug erhält die Mykorrhiza Stoffwechselprodukte der Pflanze – eine perfekte Symbiose!

Mykorrhiza im Shop: Mykorrhiza

Zuletzt angesehen